Deutsch Englisch Französisch Italienisch Polnisch

2. Sueddeutsche Radiaesthesie-Tage 27. 02. - 01.03.2015

Das Organisationsteam hat Wort gehalten gemäß seinem Versprechen aus 2014: vom 27.02. - 01.03.2015 fanden die 2. Süddeutschen Radiaesthesietage statt. Und auch eine geeigneterere Veranstaltungsstätte wurde mit dem Kloster Roggenburg gefunden. Das war auch dringend notwendig. Erreichten wir diesmal mit 49 Teilnehmern eine Teilnehmersteigerung von 50 %!

Auch unser Vorstand gab uns mit Eva Martin (1. Vorsitzende) und Beate Birkigt-Quentin (2. Vorsitzende) neben Teilnehmern aus der Schweiz und Österreich die Ehre. Als Fazit hat die Nachbesprechung der Veranstaltung ergeben, dass wir die Teilnehmerzahl nicht mehr weiter steigern dürfen ohne das Konzept der nachmittäglichen Workshops aufzugeben. Bei 15 Teilnehmern je Workshop ist die absolute Obergrenze erreicht. Aber Ziel ist ja auch nicht die Steigerung der Teilnehmerzahlen sondern die Qualität der Wissensvermittlung. Und wer sich rechtzeitig anmeldet, sollte auch einen Platz bekommen.

Weiterlesen...

Klausurtagung 2014 in Loheland - Rhön

Wie schon seit Jahren trafen sie sich wieder, die „Vereinsaktiven“ und wieder in der Rhön. Schon seit Jahren sind wir hier im Tagungshotel Wiesenhaus / Stiftung Loheland bei Fulda an einem Wochenende im Sommer zu Gast um uns weiterzubilden und die Vereinsarbeit voranzutreiben, praktisch und konzeptionell.

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung Lippoldsberg Mai 2014

 

Spät am Abend des 18.05.2014 sind wir, Reinhard Enzinger (Regionalleiter Bayern) und Gudrun Olessak (Redaktion), müde aber glücklich über den Wahlausgang und durch die wunderbare, freundschaftliche und unterstützende, motivierende Gesamtstimmung sehr positiv gestimmt von der Mitgliederversammlung in Lippoldsberg an der Weser zurückgekehrt.

Wieder hat sich gezeigt, dass Zusammenkünfte des RVD seit der Mitgliederversammlung in Nördlingen 2013 unter einem ganz besonderen Stern stehen und die Harmonie und der positive Wind uns beflügeln. Abzusehen war das allerdings nicht, war unsere Stimmung bei der Hinfahrt doch eher gedrückt gewesen, da Beate Birkigt-Quentin und Eva Martin angekündigt hatten, sich nicht wieder der Wahl für ein Vorstandsamt zu stellen und die geringe Teilnehmerzahl (24) auch nicht gerade begeisterte.

Aber es kam anders, vielleicht sogar anders, als die beiden es sich gedacht hatten.

Weiterlesen...