Deutsch Englisch Französisch Italienisch Polnisch

Fachgruppe Geistiges Heilen

 

Einladung zur Start Up - Veranstaltung meiner Fachgruppe

Liebe Freunde!

2013 war, wahrscheinlich nicht nur für mich, ein Jahr der Herausforderungen.

2013 hat viele Veränderungen gebracht, nicht nur für den Verein, auch für viele im privaten und beruflichen Umfeld.

Es wäre schön, wenn sich meine Hoffnung, daß sich die Zeit der Veränderungen langsam dem Ende neigt, nun zum Jahresende bewahrheiten würde. Nun, wir werden sehen.

Auf alle Fälle möchte ich auch für unsere Fachgruppe die Kraft des Neubeginns, die noch immer mitschwingt, für unsere „Start Up“ - Veranstaltung nutzen.

Viele, die sich für die FG Geistiges Heilen interessieren, sind auch Freunde der Geomantie, und so werden im kommenden Jahr viele Veranstaltungen dieser beiden Fachgruppen zusammengelegt werden, auch weil die Berührungen zwischen Geomantie und spiritueller, energetischer (Heil-)Arbeit vielfältig sind und sich ergänzen.

Mein Wunsch:

Aus all den vielfältigen Erfahrungen und dem Euch innewohnenden Wissen gemeinsam Grundlagen zu schaffen, damit wir eine, auch für den Laien verständliche Sprache finden können, in der wir unsere Erfahrungen, Erkenntnisse, gewonnen durch die Untersuchung von kaum bekannten Phänomenen aus den Bereich Geistigem Heilen, Kraft-, Heilort, spirituell - energetische Techniken , für alle dokumentieren können.

Unsere Mittel:

Jedes radiästhetische Mittel, alle Ruten, Pendel etc., alle unsere Sinne, unser Körper und unser Energiefeld.

Das Angebot:

Meditative Erfahrung, (Heil-)Energie fühlen üben in Partnerarbeit, Testen der Auswirkung von spiritueller Arbeit. Kennenlernen der Gesetzmäßigkeiten in der spirituellen Welt, erarbeiten von gemeinsamen Grundlagen in Praxis und Theorie. Erfahrungen in Worte fassen lernen, die in der materiellen Welt das Immaterielle beschreiben.

Das Problem:

Ihr, d.h. die an Geistigem Heilen interessierte RVD - Mitglieder, leben in der ganzen Republik und auch in der Schweiz und Österreich.
Ich wohne in Bayern, München / Neuhausen.

Die Lösung:

Wir, die Leiter der FG Geomantie und ich, wollen 2-3 mal im Jahr ein Wochenende anbieten, an dem wir unsere Grundlagenarbeit mit einer geomantischen Exkursion verbinden werden.

Der energetisch / spirituelle Teil findet seine Entsprechung in uns und in der Welt, alles ist mit allem verbunden, das kann so erfahren werden. Natürlich kann auch der Teil mit der spirituellen Arbeit separat besucht werden.

Wer eine weitere Anreise hat, und beide Angebote nutzen mag, erhält nach seiner Anmeldung einen günstigen Übernachtungsvorschlag.

Im Groben der Ablauf:

Anreise Samstag bis 10 Uhr, Einführung zur Exkursion mit Kurzseminar und Meditation

Grundlagenarbeit Geomantie mit Hilfe energetischer Techniken, geomantisches Arbeiten am Ort / Objekt der Wahl, Austausch /Fragen, Reinigungsmeditation, Abschlußgespräch, Abreise Sonntag gegen 16 Uhr.

Je nach Themenwahl findet die eigentliche spirituelle Arbeit der FG Geistiges Heilen Samstag oder Sonntag als einzeln zu besuchender Veranstaltungspunkt statt, der jeweilige Ort und der exakte Zeitpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Inhalt:

Die „Seminare“ werden immer einen Themenschwerpunkt haben, wie zum Beispiel Wahrnehmung, Auraarbeit, Chakrenarbeit, Reinigung, Schutz. Dieser wird dann gesondert herausgearbeitet, in der Natur und im Menschen nachvollzogen, denn zum Üben und lernen braucht es ein „Feedback“, und das kann ehrlich und kritisch klar nur der Mensch dem Menschen geben, sind wir aber sicherer, durch die Bestätigung des Gegenübers, so wird auch unsere Wahrnehmungssicherheit über das „Ich hab das was gefühlt …“ größer werden und ein gemeinsames, austauschbares Vokabular wird sich entwickeln, in dem wir unsere Erfahrungsberichte für alle verständlich, verfassen können.

Der Beginn:

Zum Kennenlernen und da ich mit der FG Geistiges Heilen noch heuer starten will, wir aber in dieser Jahreszeit unser gemeinsames „Einstiegsprogramm“ in der Natur nicht realisieren können, biete ich Euch ein reines Treffen „Geistiges Heilen“ im November an:

Sonntag, 24. November 2013;   10: 00 - 16:00 - München:

Kraft des Geistes - Heilungskraft?

  • Verstärkt Meditation unsere Vitalkraft und schütz damit vor Krankheit?
  • Wirkt meditative Erdung / Reinigung?
  • Kann mittels mentaler Vorstellungskraft eine mutbare Veränderung geschaffen werden?

Das soll mit radiästhetische Werkzeugen Rute, Antenne, Pendel überprüft und subjektiv erfahren werden.Ob es weitere Einzeltreffen geben wird, werden wir dann gemeinsam entscheiden.

 

Der Bericht zum Treffen steht im Archiv mit dem Titel Kraft des Geistes - Heilungskraft.

Und weiter geht`s...

Aktuelle Termine fortlaufend oben auf der Seite, Bericht dazu dann kurz darauf im Archiv.....