Deutsch Englisch Französisch Italienisch Polnisch

Regionalseite Bayern

 



 

Unsere Vereinsabende 2013:

  • Freitag, 15. März

Vortrag "Zauberwort: Erden!" von Gudrun Olessak, Geomantin, OLHT®-Practitioner für geistiges Heilen, Schamanische Geistheilerin:

Geheimnisvoll klingt es, ist eine Aufforderung, die befolgt werden will: Erde Dich!

Immer wieder erklingt dieses Zauberwort, vor (fast) jeder Meditation, oft beim Yoga und auch bei so mancher Radi – Exkursion ist mann / frau dazu aufgefordert, sich am Ende des Tages einen abladenden Platz, einen Baum aufzusuchen, um sich zu erden.
Was soll mann / frau aber denn da tun? Wie fühlt sich das an, wofür soll das gut sein?
In einem kurzen Abendvortrag mit Übungen rund um das Erden, das, soviel ist meist bekannt, vor allem der Reinigung dient, möchte uns Gudrun zeigen, daß es viel mehr als das ist! Sie kann die Wahrnehmung erhöhen, Schutz bieten und Kraft schenken.
Einfach und effizient kann diese uralte schamanische Selbstheiltechnik uns unterstützen, in baumloser Steppe ebenso wie auf jedem Platz, abladend wie energetisierend. Beim Rutengehen ebenso wie im ganz normalen Leben.

 

  • Freitag, 27. September

  • Von Professor Dr. Ing. Konstantin Meyl bekam ich vor längerer Zeit seine DVD "Und sie bewegt sich doch!" geschenkt. Es ist ein Film über die wachsende Erde, den Franz Fitzke mit Prof. Meyl über Neutrinopower gedreht hat. Den möchte ich euch am heutigen Abend vorführen.
    Seit über 30 Jahren stellen Wissenschaftler mit Hilfe von Atomuhren eine Verlangsamung der Erdrotation fest. Laut Drehimpulssatz der Physik müsste daraus ein Wachstum der Erde resultieren. Paläontologen könnten nach dieser Theorie Größe und Gewicht der riesigen Dinosaurier erklären, wenn sie für deren Zeitepoche eine viel kleinere Erde und damit eine viel kleinere Schwerkraft annehmen. Bleibt die Frage nach der Ursache für die Erdexpansion. Der Feldphysiker Konstantin Meyl geht davon aus, dass Neutrinos aus dem Weltall vom Erdkern absorbiert und materialisiert werden und dadurch die Masse der Erde wächst. Meyls Theorie geht auf den Edison-Konkurrenten Nikola Tesla zurück. Meyl hat Teslas revolutionäre Forschung fortgesetzt und führt ein sensationelles Experiment vor.
    • Freitag, 29. November

Vortrag über neue Erkenntnisse zu Wasseraderspektroiden von Jiri Polivka!

      Genaue Aufzeichnungen von mehreren Hundert Wasseraderspektroiden, führten dazu, die Lehrmeinung über das geradlinige, aufgefächerte Ausbreitungsschema der Spektroiden zu überdenken. Was unter Rotations- und Torsionsfeldern zu verstehen ist und was es mit der Hydroidalen Strahlung einer WA auf sich hat möchte Jiri Euch gerne in einem Vortrag erklären.

 

  • Sonntag, 29. Dezember

  Jahresabschlußfeier der bayerischen Regionalgruppe in Wessobrunn mit Klosterführung.

 


Unsere Exkursionen 2013:

21.04.2013:  Wurde wegen zu geringer Beteiligung abgesagt!

Exkursion nach Aschheim zu den archäologischen Ausgrabungen von der Keltenzeit bis ins Hochmittelalter. Wir werden unter Begleitung einer Archäologin auf dem Gelände nach den römischen Villen suchen und uns anschließend mit den Plänen der Archäologin auf Übereinstimmung prüfen. Zur Einstimmung führt uns die Archäologin durch das angrenzende Museum.

Samstag, 28. September

Exkursion zum Hauptbahnhof München: Besichtigung, techn. Messungen und Mutungen in einer Großimmobilie (500 Arbeitsplätze saniert nach baubiologischen Erfahrungen, Vergleichsmessungen und Mutungen an ursprünglichen Arbeitsplätzen), Erfahrungsaustausch mit Baubiologischem Berater, Messung der Magnetfelder durch Zugverkehr, Hochfrequente Messungen verschiedener Antennen am gegenüberliegenden Antennenmast, Abschlußbesprechung mit Brotzeit.

Den Bericht über die Exkursion und die interessanten Ergebnisse findet ihr im Archiv.


Samstag, 19. Oktober

Die Exkursion führte uns zusammen mit der DGG/FdR unter Leitung von Max Zagler nach St. Bartholomae am Königssee und zur Eiskapelle. 

Den Bericht dazu findet ihr in der Mitgliederzeitschrift 31/2014.