Deutsch Englisch Französisch Italienisch Polnisch

Regionalgruppe Nordost

 

 

Einladung

zu geomantischen Erkundungen im Osten Mecklenburgs am 25./ 26. April 2015

Die Recknitz ist ein kleines Flüsschen, welches zwischen Ribnitz und Damgarten im Osten der Hansestadt Rostock als Grenzfluss zwischen Mecklenburg und Vorpommern bekannt ist. Im Gebiet zwischen Rostock und der Recknitz liegen einige Orte, deren Erkundung radiästhetisch von Interesse sind. So liegen hier slawische Burgwälle und Großsteingräber am Wegesrand oder verborgen im Wald, die radiästhetisch noch nie untersucht wurden. Teilweise gibt es nur mündliche Übermittlungen, dass es dort eine Burg gab. Teilweise wurde vor langen Jahren die Gegend erkundet und seither ist nichts mehr passiert. Ein interessanter Baumbewuchs mit kraftvollen Bäumen und vereinzelten Elfenaugen in der Nähe kennzeichnet diese Orte.

mecklenburg-bild1                                           
In der Nähe einer alten Slawenburg bei Rostock 

Auch in Graal-Müritz im Norden direkt an der Ostsee gelegen gibt es einiges zu entdecken. Hier fühlt man sich nicht nur so gut, weil die schäumende Ostsee so viele freie Radikale eliminiert. Dieser Wohlfühlort hat nur einige Stichstraßen hin zur Ostsee. Ansonsten befindet sich direkt an der Ostsee im Ort ein Küstenwald, der es in sich hat. Hier kann man viele positive Energien tanken. Etliche Bäume umarmen sich und zeigen schon durch ihren Wuchs die Besonderheit des Ortes an. Einer der Höhepunkte in diesem Wald ist die Neptuneiche, deren Besonderheit sogar die Gemeinde erkannt hat. Kinder der dortigen Grundschule haben sich Geschichten zu diesem wertvollen Baum ausgedacht. Ist die Neptuneiche tatsächlich ein Wächterbaum?

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Osten Mecklenburgs geomantisch am letzten April-Wochenende 2015 zu erkunden.

Bitte meldet Euch an unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier erhaltet ihr alle Auskünfte (Organisatorisches / Übernachtungshinweise/ Programm )
Beginn jeweils 9:30 Uhr in Pastow bei Rostock.