Deutsch Englisch Französisch Italienisch Polnisch

Schee war's

Hochdeutsch: Wunderschön war es!

Die bayerische Regionalgruppe richtete nach Kipfenberg (2007), Riedenburg (2009) und Kloster St. Ottilien (2011) die Mitgliederversammlung bereits zum vierten Mal aus. In diesem Jahr (2013) war die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen mit der einzigen, rundum erhaltenen und begehbaren Stadtmauer in Deutschland unser auserwähltes Ziel. Ungerade Jahre werden im RVD traditionsgemäß in Bayern gefeiert. Damit auch ja alles gelingt, haben wir neben den interessierten Mitgliedern auch den Wettergott eingeladen. Und er ist gekommen und hat uns mit frischem Wind und gutem Wetter unterstützt. So durften 55 Teilnehmer - teilweise mit sehr langen Anreisewegen - vom 21. bis 23. Juni ein rundum gelungenes Begleitprogramm zur Mitgliederversammlung erleben.

Weiterlesen...

RG Nord unter neuer Leitung

Am Dienstag, den 15.01.13 machen wir uns früh am Morgen aus verschiedenen Richtungen auf den Weg nach Nienburg/Weser zu Prof. Eike Hensch. Der Anlässe gibt es viele: die Übergabe der Leitung der Regionalgruppe Nord von E. Hensch an Eva Martin und Christian Paetz, Eikes Geburtstag und seine persönliche Einladung nach Nördlingen.

Weiterlesen...

H3-Antenne und Gourmet-Verkostung

Beim Jahresabschlusstreffen der Regionalgruppe Westfalen im Dezember 2012 wurde ein Testessen à la „Michelin“ veranstaltet.

Dabei stellte sich heraus, dass ein Kuchen mit frisch gemahlenem Vollkornmehl nicht so bekömmlich ist, als wenn er mit 12 Tage altem (gereiftem) Mehl gebacken ist. Bei der Zubereitung des Teiges stellten sich Unterschiede ein, und auch geschmacklich war der Kuchen milder. Eine Teilnehmerin des Treffens berichtete, dass ihr Großvater, ein Müller, das Mehl erst zur Abholung bereitstellte, wenn es nach dem Mahlen einige Tage gestanden hatte, also gereift war.

Doch womit hat das etwas zu tun?

Weiterlesen...